Betreuungsleistungen – Ambulante Krankenpflege 2018-06-11T05:38:42+00:00
balance - ambulante Pflege Berlin
Image is not available

ambulante Pflege, neurologisch Wohngemeinschaften, Schlaganfall, Rehabilitation, Wundversorgung, Hauskrankenpflege, Behandlungspflege & Betreuungsleistung

balance - ambulante Pflege Berlin
Image is not available

Ein Team von engagierten Mitarbeitern, die ihre langjährige Berufserfahrung einsetzen um zu helfen. Wir pflegen und betreuen Menschen in all seinen Facetten

balance - ambulante Pflege Berlin
Image is not available

Der Pflegedienst wurde 2004 gegründet. Der Großteil unserer Klienten leidet an den Folgen eines Schlaganfalls. Seit 2008 versorgen wir auch neurologisch Betroffene in Wohngemeinschaften

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Slider

Betreuungsleistungen

Was sind Betreuungsleistungen nach § 45 SGB XI?

Pflegebedürftige der Pflegestufen I bis III und Personen, die zwar einen Hilfebedarf im Bereich der Grundpflege und der hauswirtschaftlichen Versorgung haben, die Voraussetzungen der Pflegestufe I noch nicht erfüllen, haben Anspruch auf zusätzliche Betreuungsleistungen, wenn sie an einer Demenzerkrankung, einer geistigen Behinderung oder psychischen Erkrankung leiden, die sie in der Gestaltung der täglich zu bewältigenden Aufgaben in erheblichem Umfang einschränkt.

Welche Leistungen zusätzlichen Betreuungsleistungen gibt es?
Die Pflegeversicherung erstattet auf Antrag der Pflegebedürftigen und nach Feststellung der Anspruchsberechtigung durch den MDK (Medizinischer Dienst der Krankenkassen) zwischen 100.- € und 200,- € (bei einem erhöhtem Maße eingeschränkte Alltagskompetenz) je Monat an zusätzlichen Betreuungsleistungen.

Zusätzliche Betreuungsleistungen bieten wir an in Form von:
Wir bieten ein angemessenes Kontakt- und Beschäftigungsangebot, um Ängste abzubauen und räumliche, zeitliche, situative, und persönliche Orientierung zu fördern.

Hierzu bieten wir unter anderem an:

Das gemeinsame Zubereiten von Mahlzeiten zur Förderung im Bereich „Essen und Trinken“

  • Spaziergänge, Treppensteigen, Unterstützung bei der Fortbewegung innerhalb und außerhalb der Wohnung zur Förderung im Bereich „Bewegen“
  • Spiele, Gedächtnistraining und Kommunikation zur Förderung der AEDLs (Aktivitäten des tägl. Lebens) im Bereich „Kommunizieren“
  • Beschäftigungstherapie und Tagesablaufgestaltung zur Förderung der AEDLs im Bereich „Sich beschäftigen“

Ambulanter Pflegedienst
Parkstraße 3
D– 13086 Berlin

Telefon: +49 (030) 30 30 63 87-0

Fax: +49 (030) 96 06 18 43

Postanschrift
Ambulanter Pflegedienst
Parkstraße 3
D– 13086 Berlin

Standort/Anfahrt

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 8:00-16:00

Bereitschaftsnummer
in der Woche ab 16:00 und am Wochenende unter:
0163/ 8714442

Unser gut ausgebildetes Team,
bestehend aus examiniertem Fachpersonal, Wundmanagern, Pflegehelfern/Innen und Betreuungskräften
bietet Ihnen Pflege und Betreuung